Er hatte wichtigere Themen

Liebe Regierung,

Du findest also den Wechsel zum System des Präventiv-Staats der gerade offiziell von den USA weltweit vollzogen wird nicht so wichtig, wie die Ausübung der internen Verwaltung der Sicherheitsbehörden?

Wie sonst soll ich den Satz Ich hatte wichtigeres zu tun sonst verstehen?

Damit könnt Ihr den Friedrich gerne auf ein unwichtigeres Resort abschieben. Obwohl, Ernährung und Landwirtschaft ist eigentlich noch zu gut für ihn.

Den US-Präventiv-Staat fest im Blick

Liebe Regierung,

man nehme einen Experten zum Thema und befrage ihn ob die totale Überwachung nötig sei. Überraschung: Er sagt ja! Denn der Experte war mal Chef beim CIA. Und da hat er wohl einen recht speziellen Blick auf die Dinge.

Also warum nicht auch hier? Ich denke an:

  • Präventive visuelle Wohnraumüberwachung gegen häusliche Gewalt.
  • Präventive Sprengfallen im Herzschrittmacher, falls man mal entgegen der Fahrtrichtung cruised.
  • Gedankenhüte zur Kontrolle von Anders-sein.

Anpassen der Verschlüsselung

Liebe Regierung,

heute habe ich endgültig alle schwachen Algorithmen wie RC4 aus meinem Browser verbannt. Meine Webserver nutzen sowieso schon Forward Secrecy wo immer das möglich ist. Sorry also für den Verlust der direkten Entschlüsselung in Echtzeit, den euch die NSA bislang bieten konnte.

Zufallszahlen generiere ich übrigens lokal in einem eigens dafür umgezüchteten Mini-PC mit eigener Hardware Zufallsquelle. Den NIST-Mist brauchte ja keiner.

Am Freitag nichts neues

Liebe Regierung,

heute war es recht unspannend. Man hat sich von den Kollegen bis nächstes Jahr verabschiedet und über die Zündleistung verschiedener pyrotchnischer Importe ausgetauscht.

Wenn also der eine oder andere Kollege dann einen Knall hat wisst ihr auch warum.

Unangemeldete Versammlung

Liebe Regierung,

heute habe ich an einer unangemeldeten Versammlung mit Kollegen teilgenommen. Einer Demo gleich sind wir gemeinsam zum Mittagstisch gelaufen. Neben dem üblichen Ablästern über unfähige Menschen wurde auch über nicht politische Dinge geredet, meist mit vollem Mund und leeren Bauch.

Wenn der Protokoller deswegen nicht alles verstanden hat, bitte ich um Verzeihung. Nächstes mal wird deutlicher von Leder gezogen.