Schlagwort-Archive: Verschlüsselung

Aktionspläne ohne Sinn und Verstand

Liebe Regierung,

jede Woche werden von euch neue Sichheitsgesetze auf den Markt geworfen. Obwohl die Tinte der Vorgänger nicht mal trocken ist.

Nun also der Aktionsplan gegen Verschlüsselung. Toller Tobak!

Gleichzeitig wird mit der Digitalen Agenda für den Kryptostandort Deutschland geworben?

Bei euch weis doch die eine linke Hand nicht, was die andere linke Hand macht. Denn deren zwei müsst ihr anscheinend haben.

Verschlüsselung mit staatlichem Weichspüler

Liebe Regierung,

wenn ihr wirklich plant die Verschlüsselung als solche aufzuweichen und mittels Hehlerei von Sicherheitslücken an Daten kommen zu wollen, dann ist das doch der erste Schritt sie ganz zu verbieten.

Denn was wird eure Super-Behörde ZITIS machen, wenn der Algorithmus und seine Ausführung ohne bekannte Fehler sind? Man verbietet diesen Kram und verweist auf Terror und Kinder. Zieht immer.

Als ob irgendein selbsternannter IS Terrorist je eine Verschlüsselung bräuchte. Im Gegenteil, er stellt ja seine Botschaften kurz vorher noch für alle sichtbar online. Geheime Absprachen gabs früher mal, heute ist der Einzeltäter hipp. Da hilft kein Brechen der Verschlüsselung. Das schadet nur allen Unbeteiligten.

Anfangsverdacht wegen krimineller Verschlüsselung

Liebe Regierung,

nehmt euch mal lieber kein Beispiel an der Art und Weise wie da gerade in Holland ermittelt wird.

Wie kann ein Kommunikationsring kriminell sein, nur weil er verschlüsselt und PGP nutzt? Das alleine langt schon als Anfangsverdacht? Dann wäre ja jeder Nutzer eines VPN-Dienstes gleichermaßen verdächtig.

Also da hat entweder die Presse (noch) nicht alle Details zu den Ermittlungen, oder die Staatsanwaltschaft will mal mit der leidigen Verschlüsselung aufräumen.

Verschlüsselte XML Dateien

Liebe Regierung,

heute war ich wieder unartig und habe tatsächlich effektive Verschlüsselung von XML Dateien für ein Projekt umgesetzt.

Ganz brav nach W3C Standard und ohne versteckte Hintertüren für Firmen oder Staaten.

Ob ich das allerdings in einigen Monaten noch umsetzen, die Fähigkeit dazu oder gar das Wissen darüber verbreiten darf?

Die Vordertür zur Verschlüsselung

Liebe Regierung,

falls ihr euch ein Beispiel an den USA nehmen wollt (und das befürchte ich gerade mal wieder): Das Aufteilen eines privaten Schlüssels auf mehrere staatliche Behördern erhöht nicht die gefühlte und effektive Sicherheit. Das sich z.B. CIA, NSA und FBI nicht mal eben zum Austausch unliebsamer Schlüssel treffen sollten ist sowas von unglaubwürdig.

Meine privaten Schlüssel verlassen nicht das Haus. Für keinen!