Schlagwort-Archive: Arbeitsmarkt

Digitales Arbeitszeitalter

Liebe Regierung,

wenn die Lobby wieder mal die besinnliche Ablenkung nutzen will für ihre perfiden Angriffe auf etablierte Standards: Einfach mal weghören und nicht gleich jeden Mist mitmachen.

Ich finde Arbeitszeiten sind schon jetzt flexibel genug. Wenn mehr anfällt kann man ja mal in Grenzen Überstunden machen und kommt dafür am nächsten Tag später. Aber auch das muss Grenzen haben. 10 Stunden am Stück sind schon genug um konzentriert arbeiten zu können. Aber 12 Stunden? Was wünschen sich die Herren Vorstände denn noch so? Fehlerfrei ohne jede Pause effektiv arbeiten? Hat jemand nur Roboter als Mitarbeiter?

Industrie 4.0 oder Ausbeutung 4.0?

Liebe Regierung,

schön das ihr dem Neuland immer aufgeschlossen gegenüber steht. Das mit den Datenautobahnen sind Bundesangelegenheit, war ja schon damals ein Brüller. Nun wird also Industrie 4.0 gehyped. Toll!

Was soll das eigentlich neues sein? Mehr Elektroschrott in den Bauteilen, wenn sich alle mit allem unterhalten? Oder bessere Chancen für schlecht ausgebildete Arbeiter bei dem Spruch: „Es gibt bei uns keine Menschen mehr, die Material bewegen„?

Also nur noch Studierte, die Knöpfe drücken. Natürlich ist nur noch ein Bruchteil der Menschenanzahl von vorher in der Produktion nötig. Sicher nur mit Zeitverträgen. Das ist das 4.0 der Zukunft. Danke auch dafür.