Das nicht vorhandene Thema TiSA und Open Source

Liebe Regierung,

ihr könnt uns zwar noch so schön ablenken mit Fifa, TTIP und WM, aber das Thema TiSA findet dann doch seinen Weg in die Spezial-Presse. Lese ich das richtig, dann kann man aus den Unterlagen ein Quasi Verbot von Open Source rauslesen. Und was ein Anwalt irgendwo als mögliche Interpretation finden wird, das wird er auch anwenden wollen. Egal wie nett dieser Passus gemeint sein mag, an Open Source geht bitte niemand von euch dran.

Das ist der letzte Strohhalm um noch ein wenig Restvertrauen in wenigstens die eigenen Systeme haben zu können, wenn schon das Internet als ganzes löchrig wie ein Schweizer Käse wird.

Wie kann man sich als Staat freiwillig das Recht nehmen lassen die Quellen für Software geliefert zu bekommen? Wie dusselig oder bestechlich muss man da sein? Kein Kuhhandel rechtfertigt so eine Preisgabe von Standpunkten.

[Gesamt:3    Durchschnitt: 4.7/5]