Zurück zu Ländergrenzen im Internet

Liebe Regierung,

die nationale Denke in bezug auf das Internet funktioniert nicht. Nicht leider nicht, sondern den BitsSeiDank nicht.

Daher ist Geoblocking von Inhalten sowas von unangebracht und kann nur beim Tag der geistigen Umnachtung ein Thema sein.

Ein Anpassung der wohl seit der Erfindung des Buchdrucks unveränderten Geschäftsmodelle an die Realität und die neuen Möglichkeiten ist ja nicht der Sieg der Gratiskultur. Man kann auch heute noch mit guten Inhalten und einfacher Handhabung seinen Reibach machen. Es müssen nicht nur Katzenvideos überleben im Netz. Wenn das der Ansatz der Piraten ist, dann bin ich dafür. Nicht jeder Remix ist gleich der Untergang des Abendlandes, sondern Ausdruck von Kultur und Kunst und nicht zuletzt ein Lob und Antrieb für das Original.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]